Neuer Yeply Standort in Köln

Nach Hamburg (Headquarter), Berlin, Düsseldorf und München ist der Yeply-Service ab heute auch in der Rheinmetropole angekommen und mit ihm Anna Altendorfer als neue City-Managerin. Als neuer Standort ist Köln optimal, dies ist schon der zweite Standort innerhalb von NRW und weitere werden bestimmt noch folgen. Zusammen mit ihrem Team tourt sie zukünftig Yeply-like wie der klassische Eiswagen von Kiez zu Kiez und bringt die mobile Fahrradwartung in die Nachbarschaft. Schaue einfach auf unserer Webseite um einen Termin in deiner Nähe zu finden!

Damit setzt Yeply seinen Erfolgskurs fort. Allein in Deutschland zählt das finnische Unternehmen mittlerweile rund 70 Mitarbeiter, Tendenz steigend. Für Deutschlandchef Wojtek Dziegelewski ist die große Nachfrage ein klares Signal zur Verkehrswende: „Immer mehr Menschen steigen auf die zweirädrige aktive Mobilität der Zukunft um. Und je mehr Fahrräder die Straßen frequentieren, umso wichtiger wird das Thema Sicherheit. Unser Anliegen ist es, den Weg zu einem verlässlichen Fahrradservice so einfach wie möglich zu gestalten.“

Dziegelewski verweist in diesem Kontext auch auf die kundenfreundlichen Geschäftszeiten von 15 bis 21 Uhr sowie die Schnelligkeit der Reparatur. Schließlich hat Yeply sich auf die Fahnen geschrieben, dass bei einer Abgabe bis 18 Uhr in 99 % der Fälle das Fahrrad noch am selben Tag abgeholt werden kann. Abweichungen können dadurch zustandekommen, dass einige Fahrräder mehr Zuwendung benötigen. Das gilt auch für E-Bikes. Und nicht nur im B2C-, auch im B2B-Bereich ist das finnische Start-up sehr aktiv, offeriert Unternehmen z.B. sogenannte Wartungstage, an denen Mechaniker mit dem Yeply-Van direkt zum Firmensitz kommen und die Räder der Mitarbeiter checken, warten und reparieren. Zudem pflegt Yeply eine Vielzahl von Partnerschaften mit Lieferdiensten sowie weiteren Vertragspartnern, um deren Fahrradflotten regelmäßig zu warten, dadurch Ausfallzeiten zu vermeiden und den Betrieb sprichwörtlich am Laufen zu halten. Damit ist Yeply ein allrounder im Fahrradbereich und bietet damit sowohl ausreichend Erfahrung als Kapazitäten um die Bedürfnisse von Kunden zu erfüllen.

„Mehr Radfahren bedeutet weniger Luftverschmutzung, weniger Staus und mehr Lebensqualität durch einen gesünderen Lebensstil, mehr Flexibilität und Freiheit“, bringt Anna Altendorfer die Vorteile der nachhaltigen Fortbewegung abschließend auf den Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.